Schutz und Sicherheit. Seit 1884
Meta-Navigation
 

NÜRNBERGER BURG-POKALDer NÜRNBERGER BURG-POKAL ist die bedeutendste Dressur-Turnierserie für sieben- bis neunjährige Pferde weltweit.

Zur Philosophie der Veranstaltungsreihe gehört es, dass die Orte der Ausscheidungswettbewerbe über das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verteilt sind.


Der von Hans-Peter Schmidt, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes e.V, Mitglied im Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Ehrenaufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, 1992 ins Leben gerufene NÜRNBERGER BURG-POKAL ist dem Pferd gewidmet und hat zum Ziel, den artgerechten Umgang des Menschen mit diesem Lebewesen zu fördern. „Wir wollen junge, selbstbewusste, verlässliche und entwicklungsfähige Pferde in natürlichen Gangarten sehen. Dazu ist die Prüfung St-Georg-Special besonders geeignet“, hebt Hans-Peter Schmidt hervor.

In der Prüfung geht es darum, hohe Standards für die Ausbildung des jungen Pferdes zu setzen, die auf den gesamten Dressursport wirken. Deshalb wird ein Sonderpreis für Sitz und Einwirkung vergeben, als "Stilpreis", und für das „Rückwärtsrichten“. Eine Lektion, welche die Gelöstheit des Partners Pferd erkennen lässt.


Weiterführende Informationen

NÜRNBERGER BURG-POKAL
 
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise