Schutz und Sicherheit. Seit 1884
Meta-Navigation
 
Die Unfallversicherung der NÜRNBERGER sorgt dafür, dass Sie bei Verletzung oder Invalidität spezielle Therapie- und Förderungsmaßnahmen, Pflegepersonal und Haushaltshilfen bekommen sowie Ihren gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten können.
 
Für Hobbyreiter, aber auch für Pferdewirte und Berufsreiter.
 
Für Reiter besonders interessant: Die durch Zecken übertragbare Hirnhautentzündung FSME ist mitversichert. Weltweiter Schutz – rund um die Uhr!

Auf einen Blick

So ist das Leben: Gestern noch gesund und heute ein komplizierter Beinbruch. Auch wenn Sie nicht zu den sportlichen oder risikofreudigen Menschen zählen - ein Unfall kann Sie jederzeit treffen. Er kann im Ausland passieren, einen längeren Krankenhausaufenthalt oder gar Invalidität nach sich ziehen. Der NÜRNBERGER UnfallSchutz bietet Ihnen finanzielle und andere Sicherheiten, wenn es darauf ankommt.

Für wen ist die Unfallversicherung geeignet?

Alle Personen im Alter von16 bis 49 Jahren. Besonders wichtig ist sie für Menschen ohne gesetzlichen Unfallversicherungsschutz, wie z. B. Hausfrauen und -männer oder Selbstständige bzw. Freiberufler. Aber auch Berufstätige, Schüler und Studenten sollten nicht darauf verzichten, denn die gesetzliche Unfallversicherung zahlt nur für 30 % aller Unfälle.

Details zur Unfallversicherung

  • Absicherung weltweit, rund um die Uhr
  • Bei Invalidität erhalten Sie je nach Grad der Beeinträchtigung besonders hohe Leistungen - bis zum fünffachen der Versicherungssumme
  • Gegen Ihren Verdienstausfall bekommen Sie Krankenhaustagegeld - wenn vereinbart - bis zu 5 Jahre. Auch bei stationären Aufenthalten im Ausland oder ambulanten Operationen mit Arbeitsunfähigkeit für 7 Tage
  • UnfallRente: Monat für Monat und lebenslang zusätzlich finanzielle Sicherheit bietet Ihnen die NÜRNBERGER UnfallRente. Sie leistet schon ab 40 Prozent Invalidität Unterstützung. Ihre jährliche Rentenhöhe bestimmen Sie selbst. Doppelte Rente gibt es ab 70 % Invalidität. Die Beiträge richten sich nach der Vertragsdauer und der gewünschten Rentenhöhe

  • Aktiv-SchadenHilfe bei Unfall: Wir helfen sofort, rund um die Uhr, im In- und Ausland. Und übernehmen dafür ohne Wartezeiten Kosten bis 55.000 EUR
  • Leistet bei Unfällen aufgrund von Bewusstseinsstörungen durch verschreibungspflichtige Medikamente
  • Versicherungsschutz auch für Unfälle und deren Folgen, wenn der Unfall durch einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ausgelöst wird
  • FSME durch Zeckenbiss sowie entsprechende Impfschäden, Strahlenunfälle und Erfrierungen sind mitversichert
  • Heiraten Sie während der Vertragslaufzeit, ist Ihr Ehepartner bis 12 Monate nach der Hochzeit mitversichert. Das gilt auch für eingetragene Lebensgemeinschaften
  • Ihre Kinder sind 12 Monate nach der Geburt beitragsfrei mitversichert
  • Verlängerte Fristen bei Eintritt und Geltendmachung der Invalidität - jetzt bis zu 21 Monate
  • Und vieles mehr...

Zusatzschutz

Wie viel Sicherheit brauchen Sie?

Entscheiden Sie selbst: Optional können Sie wichtigen Zusatzschutz wählen, passend zu Ihrer Lebenssituation und ganz nach Wunsch.

SofortService-Unfall

Warum ist diese Versicherung wichtig?

Wir bezahlen und die Malteser kümmern sich um Sie, wenn Sie nach einem Unfall Hilfe brauchen - bis zu 3 Monate lang. Überall in Deutschland werden Sie zuverlässig und kompetent versorgt. Hilfeleistungen von geschultem Fachpersonal ermöglichen Ihnen schnelle Genesung in Ihrer gewohnten Umgebung. Unabhängig von der Schwere und Dauer der Unfallfolgen.

Für wen ist diese Versicherung geeignet?

Für alle Personen mit einem Eintrittsalter von 16 - 49 Jahren. Besonders interessant für Singles und berufstätige Ehepaare. Sie beantragen den NÜRNBERGER UnfallSchutz und kombinieren diesen mit dem Zusatzbaustein NÜRNBERGER SofortService-Unfall.

Details zum Produkt

  • Umfassende Hilfeleistungen mit Übernahme der dafür entstehenden Kosten bis zu 3 Monate nach dem Unfall!
  • Benötigte Hilfeleistungen werden beim Erstgespräch mit Ihnen oder mit Ihren Angehörigen sofort festgelegt
  • Menü-Service: täglich frisch und heiß zu Ihnen nach Hause (in allen Ballungsgebieten) oder wöchentlich tiefkühlfrisch, auch Schonkost oder Diät
  • Reinigung Ihrer Wohnung
  • Fahrdienst: Transporte vom Krankenhaus nach Hause sowie zum Kur-, Sanatorium- und Reha-Aufenthalt und von dort wieder zurück


Wann helfen wir Ihnen?

  • Nach einem Unfall mit ambulanter oder stationärer ärztlicher Behandlung
  • Sie oder Ihre Angehörigen haben uns informiert: Anruf genügt!

Unfall-RehaPlus

Warum ist diese Versicherung wichtig?

Unfall-RehaPlus sorgt dafür, dass Sie auch nach einem schweren Unfall nicht allein dastehen. Die Leistungen der Sozialversicherungsträger werden immer mehr eingeschränkt. Doch im Ernstfall sind physiotherapeutische Behandlungen und Kuraufenthalte zur Genesung absolut erforderlich. Unfall-RehaPlus bietet finanzielle Unterstützung, wenn der stationäre Aufenthalt nach einem schweren Unfall beendet ist und Sie weiterhin Hilfe benötigen. Damit sie so gut und schnell wie möglich Unabhängigkeit, Zuversicht und Lebensqualität zurückgewinnen.

Für wen ist diese Versicherung geeignet?

Eintrittsalter vom 16. bis zum 79. Lebensjahr. Sie beantragen eine NÜRNBERGER Unfall-KomfortVersicherung, eine NÜRNBERGER Unfall-KomfortRente oder den NÜRNBERGER UnfallSchutz und kombinieren diese mit dem Zusatzbaustein Unfall-RehaPlus.

Details zum Produkt

  • Kostenübernahme für korrektive Operationen nach unfallbedingten Behandlungen sowie unfallbedingte Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten bei Front- und Eckzähnen bis maximal 20.000 EUR.
  • Physiotherapeutisch-medizinische Maßnahmen, z. B. Inhalationen, Krankengymnastik, Übungsbehandlungen, Massagen, Hydrotherapie, Wärmebehandlungen, Elektrotherapie, Lichttherapie (nach den Ziffern 500 bis 569 der Gebührenordnung für Ärzte) zur Behandlung der Unfallfolgen bis 500 EUR.
  • "Kurpaket" - Kostenübernahme bis 1.500 EUR für einen Aufenthalt in einem staatlich anerkannten Kurort/Heilbad oder Erholungsort. Der Aufenthalt ist durch Rechnungen oder eine Bestätigung der Stadtverwaltung nachzuweisen.


Wann helfen wir Ihnen?

  • Sie hatten einen Unfall und waren innerhalb des ersten Jahres nach dem Unfall insgesamt mindestens 3 Wochen in medizinisch notwendiger vollstationärer Behandlung in einem Krankenhaus und/oder einer Reha-Klinik.
  • Zur Behandlung der Unfallfolgen sind weitere Maßnahmen erforderlich.
  • Sie haben keinen anderweitigen Anspruch auf Ersatz der Kosten für die medizinischen Leistungen, insbesondere gegen den Sozialversicherungsträger.

Wählen Sie Ihren Zusatzschutz nach Maß. Sie können jederzeit Ihre bestehende Unfallversicherung mit einem Zusatzschutz ergänzen.

 

 
Zurück  |  Top
 
Impressum  Datenschutz  Nutzungshinweise